Como aprendí español

Ich hatte das Glück, Spanisch mittels Einzelunterricht bei Maria Nieves Havelka zu lernen. Ein wenig naiv bin ich davon ausgegangen, dass ich Spanisch innerhalb eines halben Jahres lernen könnte, um mich danach eloquent innerhalb der andalusischen Naturschutzverwaltung zu verständigen. Nun ja, dank Marias großartigem Unterricht konnte ich mich verständigen… Maria ordnete meine Erinnerungsbruchstücke, die ich noch aus zwei Jahren Schulunterricht tief in mir verschüttet hatte, sowie mein stümperhaftes Urlaubsspanisch resolut in die richtigen Schubladen.

Ansicht vom Palacio de San Telmo in Sevilla

Palacio de San Telmo, Sevilla

Ihr Unterricht war immer klar strukturiert, aufeinander aufbauend und sehr abwechslungsreich. Sie erteilte mir einen Crashkurs in alle grammatikalischen Spitzfindigkeiten. Immer nach dem Motto: „Du musst es ja nicht alles perfekt sprechen, wichtig ist nur, die unterschiedlichen Verwendungen zu kennen und damit das Gesagte richtig einordnen zu können.“ Grammatikübungen und Übersetzungstexte wurden mit freiem Sprechen, Hörübungen und Videosequenzen aufgelockert. Maria war es wichtig, dass ich nicht nur die Sprache, sondern auch die Geschichte und die Vielfalt des Landes kennenlerne. Spannend und kurzweilig berichtete sie in verständlicher Sprache von den jeweiligen Besonderheiten und Gepflogenheiten. Aktuelle Themen wie der Waldbrand im Nationalpark Doñana, die separatistischen Bestrebungen Kataloniens oder die Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg wurden in den Unterricht mit eingebaut. So übte ich gleichfalls, mich auch über aktuelle Themen auf Spanisch zu unterhalten.

Praktische Verhaltenstipps beim Umgang mit den Kollegen und Vorgesetzten, beim Einkaufen und bei Komplimenten rundeten das Rundum-Sorglos-Paket ab. Dank Maria war ich zu Beginn des Auslandspraktikums zwar noch kein „hablante nativo“, fühlte mich aber hinreichend gewappnet, das Praktikum ohne Angstschweiß beginnen zu können.

Me han gustado mucho las horas contigo y me alegro de que haber conocido una persona tan amable como tú. ¡Muchísimas gracias a ti, Maria!

Von Jenny Behm