Kameratraining – der andere Blick

Wie kommen wir im Fernsehen rüber? Dies erlebten wir hautnah im Kameratraining mit Medien-Coach Klaus Jancovius. In zwei Kleingruppen improvisierten wir je einen Tag verschiedene Situationen, wurden dabei gefilmt und erhielten anschließend ausführliches Feedback von Trainer und Kollegen.

Auf der Agenda standen: fachlicher Input, wertvolle Praxistipps, aber vor allem Improvisationen zu fachfremden Themen.

Schnellsprecher und „ähm“-Sager übten mit Pausen zu arbeiten. Anderen fiel es zunächst schwer, still zu stehen und die richtige Gestik zu wählen. Aber für alle gilt: Die eigenen Unarten fallen einem erst auf, wenn man sich die Szenen noch einmal anschauen kann und der Profi einem erneut Rückmeldung gibt.

 

Von Daniel Heath